• Fotos Mitglieder
  • Tierfotos unserer Mitglieder
  • Tierschutz geht uns alle an!

    Tierschutz geht uns alle an!

    Wir haben sehr viel getan ...
    doch es gibt ja noch so viel zu tun!

    Tierrettung

    Zu unseren Anfängen von 'Tierschutz geht uns alle an' verfügten wir über eine eigens unserem Verein zugehörige Tierrettung. Wir hatten den Rettungswagen mit den Fahrern und waren rund um die Uhr für unsere Mitglieder da. Nach einiger Zeit stellten wir eine Kosten- und Nutzenrechnung an und waren wie vor den Kopf gestossen. Die Einsatzmöglichkeiten unserer Rettung waren zwar überall hin gegeben. Doch die monatlichen Kosten der Wartung unserer mobilen Rettungsstation, Versicherung sowie das ganze Equipment rundherum waren ein Fixposten an Ausgaben, die wir nicht mehr tragen wollten. Diese Mittel sollten unseren Mitgliedern anderweitig zur Verfügung stehen. Inmitten der Großstadt Wien ist aber trotz allem der Transport mit ihrem Tier zum Tierarzt ein zum Teil unlösbares Problem. Unsere Stadt verfügt zwar zum Glück über Rettungswagen, die dem Wr. Tierschutzhaus zugehören. Diese Wagen stehen allerdings der Rettung von Tieren zur Verfügung wie z.B. der Abholung von zugelaufenen Tieren, beim Tod eines Tierbesitzers oder auch bei einem in Not geratenen, streunenden Tieres. Was tun bei eingeschränkter Mobilität sowohl vom Tierbesitzer als auch vom Tier?

    Nachdem wir 'Tierschutz geht uns alle an' Taxis ja auch zu Werbezwecken nutzen, bieten wir unseren Mitgliedern und Fördermitgliedern bei Bedürftigkeit die Gelegenheit, mit einem Taxi im Krankheitsfall oder einem Unfall ihres Tieres den Weg zum Tierarzt und wieder nach Hause zu erleichtern. Dieser Transport kann nur in passenden Transportkörben oder dergleichen erfolgen. Um auch hier nicht auf schwarze Schafe zu treffen, die versuchen, gratis Taxifahrten zu erlangen, haben wir für Sie im Downloadbereich den Anforderungsschein für 'Tierschutz geht uns alle an' - Taxikosten eingestellt. 'Tierschutz geht uns alle an' freut sich. seinen Mitgliedern und Fördermitgliedern wieder eine Möglichkeit bieten zu können, für Sie und ihr Tier da zu sein. Verständlicherweise können wir im Vorfeld keinerlei Garantien gebe, in welchem Ausmaß wir Sie unterstützen. Jegliche Unterstützung an unsere Mitglieder erfolgt freiwillig, nach den vorhandenen Geldmitteln im Verein 'Tierschutz geht uns alle an'.

    Hilfe mit Herz und Verstand!

    Jeder Hund braucht einen guten Tierarzt. Einen Fachmann der gut ausgebildet ist, der das Tier gesund und kräftig erhält und gegen Krankheiten schützt. Oftmals braucht es mehrere Anläufe um den richtigen Tierarzt zu finden oder die helfende Organisation `Tierschutz geht uns alle an` die durch Rückversicherungen für jedes Tier einen Rat, Tat und Hilfe anbietet. So auch bei Micky, einer reizenden Schäferhündin. Die Hündin erlitt eine Hautkrankheit und keiner wusste so recht, was zu tun sei. Für `Tierschutz geht uns alle an` kein Problem. Da ihr Frauchen auch an finanziellen Möglichkeiten knapp und der Weg zum Tierarzt sehr beschwerlich war, wurde Micky der Weg zum Arzt ermöglicht. Ganz "große Hundedame" wurde Micky mit dem Taxi mehrere Male von zu Hause abgeholt, zum Tierarzt gebracht und selbstverständlich wieder ins traute Heim zurück geführt. Nach mehreren Behandlungen und einer Futterumstellung kann sich Micky jetzt wieder bester Gesundheit erfreuen. Schnell und unbürokratisch leistete `Tierschutz geht uns alle an` Hilfe.