• Fotos Mitglieder
  • Tierfotos unserer Mitglieder
  • Tierschutz geht uns alle an!

    Tierschutz geht uns alle an!

    Wir haben sehr viel getan ...
    doch es gibt ja noch so viel zu tun!

    Die Jagd

    Die Jagd ...

    • schadet dem Gleichgewicht der Natur
    • führt zu Überpopulation (z.B.: Wildschwein reagiert mit vermehrter Fortpflanzung)
    • Familienbande werden auseinandergerissen
    ja1
    ja2
    ja3
    • durch das Ausstreuen der Nahrung werden die Wildtiere angeregt sich noch mehr zu vermehren
    • die Bejagung des Fuchses führt zur Flucht und damit zur Ausbreitung von Tollwut
    • der Jagd fallen jährlich ca 500 000 Katzen und ca 100 000 Hunde zum Opfer
    ja4
    ja5
    ja6
    • alle wesentlichen Gründe um die Jagd zu befürworten sind wissenschaftlich widerlegt
    • natürliche Feinde des Wildes wie Bär, Luchs, Wolf und dergleichen sind nicht ausreichend oder gar nicht mehr vorhanden. Dieser Missstand wurde durch die Ausrottung der natürlichen Fressfeinde verursacht
    • durch die Fütterung entsteht eine unkontrollierte Vermehrung, dieser sogenannte Überschuss wird dann von Jägern "bewirtschaftet" und gesäubert durch das Abschiessen der Tiere
    ja7
    ja8
    ja9